Vielleicht ist es ein Anfang

Der Spiegel überschlägt sich über die Abschiedsmail des Roland Berger Chefs Burkhard Schwenker an seine Mitarbeiter, weil dieser, ich zitiere:

“zeigt in seiner Abschiedsmail an die Mitarbeiter Selbstkritik und Emotionen – und schreibt sich den Frust von der Seele.”

Big Deal. Und nun was? Ändert sich deswegen auch nur irgendwas? Glaubt jemand, dass diese eMail auch nur ein Jota an dem Problem beheben wird, das Europa und wohl die ganze Welt erfasst hat?
Meiner Meinung nach – und schlussendlich schreibe ich ja hier einfach nur meine Meinung – liegt das Problem genau darin, was der Spiegel im Grunde beklagt: Die Geschäftswelt und die Firmen ist zu sehr von BWLern und Juristen voll – und Mathematiker subsumiere ich einfach mal darunter. Denn eine Sache haben all diese Menschen gleich: Sie sehen Mitarbeiter nicht als Menschen, sie sehen sie als Zahlen. Es wird nicht darauf geachtet wie die Mitarbeiter sich fühlen, es ist auch nicht wirklich wichtig ob sich die Mitarbeiter mit der Arbeit und der Firma identifizieren. Zwar wird immernoch gerne davon gesprochen, aber was wird dafür getan? Und ich glaube ein Grund dafür ist: Es sind zuwenig Geisteswisschaftler in den Toppositionen. Leute, die vielleicht Philosphie, Geschichte, Politik oder Germanistik studiert haben. Denn diese würden zu all den Wirtschaftswissenschaftlern endlich eine neue und übergreifende Sichtweise einbringen und mit Sicherheit dazu beitragen, dass in den Firmen endlich wieder eine anständige, freundliche – und mittelfristig auch produkitivätssteigernde – Arbeitsatmosphäre Einzug erhält. Aber ich fürchte, dass der Drang immer mehr Positionen mit bilanzrechnern zu füllen nicht abreissen wird nur weil ein Manager mal ehrlich ist in einer eMail. Zumal ich den grossen Wurf in der Mail auch garnicht erkenne im überfliegen.
Aber vielleicht ist es ein Anfang. Wollen wir es hoffen. Aber daran glauben kann ich irgendwie nicht.

Advertisements

One thought on “Vielleicht ist es ein Anfang

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s