Wireless

Ich hatte ein Dejavu. Also ein “„schon gesehen“. Wobei das sogesehen nicht stimmt, da ich es nicht gesehen habe sondern gedacht. Was wiederum aber wenn ich ehrlich und pedantisch bin das selbe ist, da ich in der Regel in Bildern denke, also quasi Filmausschnitte in meinem Kopf rumfliegen. Warum diese rumfliegen weiss ich nicht so recht, aber es wird schon einen Grund haben. Aber zurück zum Dejavu. Und um alle Frankophilen zu befriedigen einmalig in der korrekten Schreibweise: Déjà-vu
Auf jeden Fall war es so. Ich habe mit einer Arbeitskollegin, welche im Büro hinter mir sitzt, eine kurze Konversation via MSN. Warum ich mich nicht einfach umgedreht habe weiss ich net. Es erschien mir angemessener ihr eine MSN Nachricht zu schreiben. Das Thema ist nicht von Belang, darum werde ich nicht weiter darauf eingehen. Lasst mich einfach so sagen: es ging um die Fähigkeit zu Organisieren. Oder besser gesagt um den Mangel dieser Fähigkeit. Gleichwohl.

Und während ich also so sitze und tippe und dabei denke, denke ich mir so, genau gesehen ist das hier jetzt das selbe was du früher mit der Banknachbarin in der Mathestunde gemacht hast. Nur das man dazu damals mehr analog, oder um das Wortspiel auf die Spitze zu treiben, blockolog gechattet hat. Und man nannte es auch nicht chatten. Vermutlich mangels ausreichender Englischkenntnisse. Aber das kann eigentlich nicht sein, in der 8ten Klasse konnte man doch ein wenig Englisch (vor allem wenn man Albrecht als Lehrer hatte mit seinen miesen Exen… *schauder*). Wir hatten seinerzeit einen  Block (hehe hatte aus Gewohnheit schon Blog geschrieben…) und auf dem Block (schon wieder….)  hatte man einfach seine Sätze / Wörter untereinander geschrieben. Ganz ohne Kabel. (das musste betont werden da manche sich das vielleicht nicht mehr vorstellen können… mit Bleistift und Zettel… naja).

Wenn ich so an diese Zeiten zurückdenke und mir in meine löchrige Erinnerung rufe was man damals so geschrieben hat (kann ich mal deinen Ratzefummel..? – Bitte – Danke – Gern geschehen – Sei ruhig jetzt – ich sag doch garnichts – aber ich lese Dich – ich schreibe ja ganz leise – sei ruhig – siehe oben – aaaragh – Pause 😀) und das mit heutigen Chat Konversationen vergleiche, dann ist es das selbe. Nur halt ohne Kabel. Sozusagen Wireless.Und hier ist er wieder, der Beweis, dass alles im Grunde schon mal da war. Auf die ein oder andere Weise.

Advertisements

One thought on “Wireless

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s